Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines /Geltungsbereich
Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, erfolgen die Lieferungen und Leistungen der Firma Japan Koi Store (im folgenden Lieferant genannt) ausschließlich zu den folgenden Bedingungen. Auch wenn es nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wird, gelten diese Bedingungen für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Abweichende Bedingungen des Lieferanten haben auch dann Geltung, wenn die Lieferung an den Besteller ohne Vorbehalt und in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Bestellers ausgeführt wird.

Angebote und Vertragsabschluss
Die Angebote des Lieferanten sind grundsätzlich freibleibend und behalten eine Gültigkeit, soweit nicht anders angegeben von 4 Wochen. Es handelt sich lediglich um Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten seitens des Bestellers.
Die Bestellung des Bestellers ist ein bindendes Angebot. Der Lieferant kann dieses Angebot nach eigener Wahl innerhalb von 4 Wochen durch Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung (auch Fax oder e-mail) annehmen oder ablehnen. Erfolgt eine unverzügliche Lieferung, so gilt die Rechnung gleichzeitig als Auftragsbestätigung.
Unterlagen, die im Rahmen der Vertragsvereinbarung des Bestellers seitens des Lieferanten zugänglich gemacht werden, behält sich der Lieferant das Eigentumsrecht, das Urheberrecht und die Rechte aus dem Patent- und Gebrauchsmusterschutz vor. Die sind nur für die Zwecke des jeweiligen Angebotes anvertraut und dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung des Lieferanten auch nicht auszugsweise vervielfältigt oder Dritten zugänglich gemacht werden.
Höhere Gewalt, sowie unverschuldete Umstände, befreien den Lieferanten von der Verpflichtung zur Lieferung. Auch für eventuell eingetretene Lieferengpässe wird keine Haftung übernommen.

Lieferung /Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt spätestens nach dem Vorliegen der Bestellung und dem Zahlungseingang auf unserem Konto. (Regellaufzeit 3 Werktage)
Die Versendung der Ware erfolgt durch ein Transportunternehmen unserer Wahl. Reklamationen von Transportschäden unserer Lieferungen werden nur anerkannt, wenn Sie diese Schäden bei der Annahme der Ware beim Transporteur schriftlich hinterlegen. Ansonsten unterschreiben Sie für den einwandfreien Erhalt der Ware und leisten somit eine reine Quittung. Sogenannte "verdeckte" Transportschäden werden grundsätzlich nicht anerkannt. Die Anerkennung von Transportschäden erfolgt durch das jeweilige Transportunternehmen. Der Besteller ist verpflichtet im Bedarfsfall die mangelhafte Ware zu lagern. Mängelrügen berechtigen nicht zur Zurückhaltung von Rechnungsbeträgen.
Die Lieferzeit beträgt bei Lagerware 3-5 Werktage
Die Lieferfrist wird verlängert, wenn:
a) durch höhere Gewalt der Lieferant an der Lieferung gehindert wird. Der höheren Gewalt stehen unvorhergesehene und vom Lieferanten nicht vertretene Umstände gleich, welche dem Lieferant die Lieferung unzumutbar beschweren oder sogar unmöglich machen, wie z.B. Lieferverzögerungen oder fehlerhafte Lieferungen der vorgesehenen Vorlieferanten, behördliche Maßnahmen, wesentliche Betriebsstörungen wie etwa die Zerstörung des Betriebes im Ganzen oder wichtiger Abteilungen, Abholungs- und Zustellverzögerungen aufgrund schlechter Verkehrsverhältnisse. Schadensersatzansprüche des Bestellers sind ausgeschossen.
b) Der Besteller der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, wie z.B. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen.
c) Teillieferungen sind zulässig. Für Teillieferungen kann der Lieferant Teilrechnungen ausstellen.
Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichtverfügbarkeit der Waren keine Lieferung vorzunehmen. Bereits erfolgte Zahlungen werden zurückerstattet.
Rücknahme (z.B. bei irrtümlicher Falschbestellung des Bestellers) ist nur bei neuer, wiederverkäuflicher und handelsüblicher Ware und mit Handlingskosten von mindestens 10% des Warenwertes, sowie nach vorheriger Abspache mit dem Lieferanten geltend zu machen.
Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Rechnungen Eigentum der Firma Japan Koi Store.

Preise
Alle Preise verstehen sich in Euro und enthalten die gesetzliche Mwst.


Zahlungsbedingungen
Die vereinbarte Rechnungssumme ist sofort nach Erhalt Ihrer Bestellbestätigung, spätestens aber nach Erhalt der Rechnung ohne jeglichen Abzug fällig.
Als Zahlungsweise wird die Zahlung per Vorkasse, Bankeinzug und Nachnahme für Kunden aus dem europäischen Zahlungsraum (SEPA) akzeptiert.
Kunden aus dem nicht europäischen Zahlungsraum haben die Möglichkeit per Vorkasse zu bezahlen.
Bei Bestellung per Nachnahme müssen wir eine Nachnahmegebühr von 5,90 Euro in Rechnung stellen, da dieser Betrag auch uns in Rechnung gestellt wird.
Vorkasse sowie Selbstabholung sind für Sie mit keinen Mehrkosten verbunden.
Bei Abholung wird auch Barzahlung akzeptiert.
Bei Selbstabholung muss zum Zeitpunkt des Abholens der fällige Betrag unserem Konto gutgeschrieben sein, bzw der Rechnungsbetrag in bar bei Abholung bezahlt werden.
Bestehen begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Bestellers; und ist der Besteller trotz entsprechender Aufforderung nicht zur Vorkasse oder dazu bereit, eine geeignete Sicherheit zu stellen, so ist der Lieferant, soweit er selbst noch nicht geleistet hat, Barzahlung vor einer eventuellen Lieferung oder weitere Teillieferungen zu verlangen. Dies gilt insbesondere für vereinbarte, aber noch nicht durchgeführte Folgegeschäfte.
Der Lieferant ist berechtigt, sofort die Erstattung verauslagter Frachten und sonstigen Aufwendungen zu verlangen.

Garantie und Gewährleistung /Mängelhaftung /Schadenersatzansprüche
Die Garantie erfolgt im Rahmen der Garantieverpflichtung des Herstellers/Vorlieferanten. Bei etwaigen Garantieansprüchen gelten die Garantiebestimmungen des Vorlieferanten und es ist die Originalrechnung vorzulegen. Jegliche Eingriffe oder Manipulationen an der Ware führen automatisch zur Erlöschung von Garantieansprüchen. Mangelhafte Lagerung oder Missachtung der Betriebsvorschriften führen zur Ablehnung von Garantieansprüchen sowie Schäden und Störungen durch natürliche Abnutzung und Verschleißteile (z.B. Ersatzlampen, Quarzgläser, Membranen, Connectorschläuche), fehlerhafte Installation bzw. Inbetriebnahme durch den Besteller, unsachgemäßer Gebrauch und Bedienungsfehler, fehlerhafte bzw. ungeeignete Stromversorgung, Brand, Blitzschlag, Explosion, Feuchtigkeit und Nichtdurchführung notwendiger bzw. empfohlener Betriebs- und Wartungsarbeiten.
Offensichtliche Mängel sind bei der Abnahme der Ware beim Zulieferer auf den Frachtpapieren zu vermerken. Ohne Vermerk können keine Frachtschäden geltend gemacht werden.
Versteckte Mängel sind umgehend nach dem Bemerken, spätestens jedoch mit einer Frist von 6 Monaten ab Lieferungen geltend zu machen. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigener Wahl Ersatzlieferungen vorzunehmen oder den Kaufgegenstand nachzubessern.
Gewährt der Hersteller eines Produktes eine Garantie für die Funktionsfähigkeit einer Ware, so ist im Garantiefall die Ware mit einer Kopie der Originalrechnung sowie einer kurzen Schadensbeschreibung und dem Vermerk des Absenders frei Haus an die Firma Japan Koi Store zu senden. Unfreie Lieferungen werden nicht angenommen. Der Lieferant wird nach Erhalt der Ware prüfen, ob ein Garantieanspruch besteht. Im Falle eines Garantieanspruchs erfolgt die Rücksendung auf Kosten von Japan Koi Store.
Erbringt der Lieferant Leistungen bei der Mängelsuche, -prüfung oder -beseitigung, ohne hierzu verpflichtet zu sein, so z.B. weil eine unberechtigte Mängelrüge ausgesprochen wurde, so hat der Besteller die dem Lieferanten hierdurch entstandenen Kosten zu ersetzen.
Für Folgeschäden durch z.B. fehlerhafte Ware wird keine Haftung übernommen.
Pumpen müssen 1x jährlich entkalkt werden, da sonst keine Garantie auf durch Kalk verursachte Folgeschäden übernommen werden kann.
Eventuell vorhandene elektrische Anschlußkabel von Artikeln dürfen nicht gekürzt werden.


Allgemeine Haftungsbegrenzung
Soweit in diesen Bedingungen nicht anders geregelt, haftet der Lieferant auf Schadensersatz wegen vertraglicher, außervertraglicher und gesetzlicher Pflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für Pflichrtverletzungen der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Lieferanten.

Mahnverfahren
Alle Kosten für notwendige Mahnverfahren gehen zu Lasten des Schuldners. Kunden die ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, werden nicht mehr bedient. Nach der Zahlungserfüllung eines Mahnverfahrens erhalten diese Kunden nur noch Ware gegen Vorkasse.

Allgemeines
Technische Unterlagen, wie z.B. Zeichnungen, Beschreibungen, Abbildungen etc. dienen Informationszwecken und beinhalten keine Eigenschaftszusicherungen.
Das Kopieren und Weiterverwenden von Katalogmaterial sowie das Kopieren und Veröffentlichen der Webseite ist verboten.

Gerichtstand, Anwendbares Recht, Erfüllungsort
Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Republik Österreich.
Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Teile ist der Sitz unseres Unternehmens.

Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Ware an die den Transport ausführenden Person/Spediteur übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Warenlager des Lieferanten verlassen hat. Dies gilt unabhängig davon, ob der Lieferant mit werkseigenen Fahrzeugen den Transport ausführt oder fremde Fuhrunternehmen einsetzt und unabhängig davon, welche Vertragspartei die Versendungskosten trägt .

Wird der Versand aus Gründen verzögert, die der Besteller zu vertreten hat, so geht die Gefahr mit dem Tage der Bereitstellung der Ware auf den Besteller über.

Datenspeicherung und Datenverarbeitung
Der Besteller wird hiermit in Kenntnis gesetzt, dass der Lieferant die im Rahmen der Geschäftsverbindung gewonnenen Personen- und Firmenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes verarbeitet.
Keinesfalls werden Daten von Kunden durch Japan Koi Store an Dritte weiter gegeben.



Lieferungen ins Ausland
Die Lieferungen ins Ausland erfolgen grundsätzlich nur nach Gutschrift des Rechnungsbetrages incl. der zusätzlich anfallenden Versandkosten (z.B. Transportkosten, Versicherungen, Ausfuhr-, Einfuhr oder andere Bewilligungen sowie Beurkundungen, Zölle, Steuern, Abgaben etc. welche zu Lasten des Lieferanten gehen) auf unserem Konto. Bestellen Sie in unserem Onlineshop erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung/ Bestellbestätigung inklusive aller Frachten. Die Lieferung erfolgt umgehend nach dem Geldeingang auf unserem Konto (Kontoauszug).

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. An die Stelle der fehlerhaften Bestimmung tritt eine wirksame Vereinbarung ein, die dem wirtschaftlichen Zweck der fehlerhaften Bestimmung am nächsten kommt.


AGB und Hinweise zum Koiverkauf

Lebende Tiere sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Koi werden nicht versendet.
Wenn eine Lieferung gewünscht wird, erfolgt diese ausschließlich durch Japan Koi Store zu den vereinbarten Frachtkosten.

Alle unsere Fische sind bei der Abholung bzw. der Lieferung von Japan Koi Store, frei von äußerlich erkennbaren Krankheitsanzeichen.
Im Falle von Verlusten oder Schäden am Koi sind diese umgehend innerhalb 24 Stunden zu reklamieren. Die Fische sind zu fotografieren und die Fotos uns umgehend zur Verfügung zu stellen. Die toten Tiere müssen bis zur vollständigen Klärung eingefroren werden. Später eingehende Beanstandungen werden nicht anerkannt. Rücksendungen von reklamierten Tieren können zum Zwecke der Beweissicherung verlangt werden. Reklamierte Tiere können gegen ein neues ausgetauscht werden oder wir erstellen Ihnen eine Gutschrift.

Bei Lieferung lebender Tiere gilt die Beweislastumkehr aus § 476 BGB nicht, da die entsprechende Vermutung regelmäßig nicht mit der Art der Sache oder des Mangels vereinbar ist. Es besteht die Verpflichtung des Käufers, nachzuweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs bereits bestand.

Verluste, die nach dem Auspacken der Tiere entstehen, können nicht anerkannt werden, da sich die Tiere dem Einfluss der Firma Japan Koi Store entziehen.
Eine Haftung für später auftretende Krankheiten oder Tod wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass die üblichen Quarantänebestimmungen bei ihm vor Ort eingehalten werden und er bei Krankheiten rechtzeitig reagiert und die nötigen Maßnahmen einleitet.
Jegliche Garantie und/oder Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn unsere Fische in Becken oder Kreisläufen mit Fischen anderer Herkunft zusammengesetzt/vergesellschaftet werden.
Beim Zusammensetzen von neuen Koi zu einem bereits im Teich vorhandenen Fischbestand ohne Quarantäne besteht unter anderem immer die Gefahr des Ausbruchs einer bakteriellen Infektion, sowohl beim Altbestand als auch beim Neuzugang.
Dies ist die Folge einer Auseinandersetzung der einzelnen Koi mit Ihnen bislang unbekannten Bakterien.
Je nach Wassertemperatur kann dies unterschiedliche Ausmaße annehmen, generell gilt, je Höher die Wassertemperatur, desto geringer sind die Krankheitsprobleme und desto schneller erfolgt die Genesung.

Zudem ist zu beachten, dass in einem vorhandenen Koibestand KHV- Carrierkoi vorhanden sein können, die viele Jahre ohne offensichtliche Krankheitsprobleme mit dem in ihnen schlummernden Koiherpesvirus (KHV) gelebt haben und immer noch leben.
Beim Vermischen des Bestandes mit neuen Koi besteht jedoch die Möglichkeit, daß schlummernde Koiherpesviren ausgeschieden werden und zu einem KHV Ausbruch in Ihrer Anlage führen.
Daher unternimmt Japan Koi Store alles nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft um das Koiherpesvirus aus den Beständen von Japan Koi Store auszuschließen.
Wir von Japan Koi Store können deshalb keinerlei Gewährleistung im Falle von Koiherpesviruserkrankungen in Ihrem Bestand nach dem Kauf und Einsetzen eines Koi von Japan Koi Store übernehmen.
Dies gilt sowohl für Endkunden, wie auch für Wiederverkäufer.


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter office@japan-koi-store.at zur Verfügung.